22.10.2018

Sinkende Erträge mit Privatkunden im Filialgeschäft

„Ohne einen radikalen Wandel ihrer Prozesse können Deutschlands Banken in den kommenden fünf Jahren keinen Profit aus dem Geschäft mit Privatkunden ziehen.“

Zu dieser Aussage gelangt die international tätige Strategie- und Managementberatung ZEB in einem Interview-Beitrag, der am 18.10.2018 auf DASINVESTMENT veröffentlicht wurde.

Doch was sind die Gründe, weshalb, trotz einer positiven Wirtschaftsentwicklung in den letzten Jahren, sich die Erträge auf dem niedrigsten Stand seit dem Jahr 2010 befinden? Der ZEB zufolge besteht bei allen Banken dringend die Notwendigkeit einer digitalen Transformation, will man den Anschluss an den Wettbewerb nicht verpassen.
Zudem belasten hohe Kosten durch einen zunehmenden Digitalisierungsdruck in den Banken und das schrumpfende Zinsniveau die Ertragssituation nachhaltig.

Doch auch die Wettbewerbssituation in der Finanzdienstleistungsbranche hat sich spürbar verändert. Konkurrierten früher die Banken mit einer anderen Bank oder einem Finanzdienstleister, sieht man sich heute zunehmend mit innovativen FinTechs und anderen online Plattformanbietern konfrontiert.  Diese haben oft beim Thema „Digitale Vertriebswege und Verkaufsstrecken“ die Nase ganz weit vorne und ziehen mehr und mehr die Aufmerksamkeit der Bankkunden auf sich.

Hier müssen traditionelle Finanzinstitute dringend äquivalente Alternativen oder eigene USPs anbieten können, damit sie über kurz oder lang nicht komplett den Anschluss verlieren.

Dies kann man auch als große Chance begreifen, indem man in den Beratungsprozessen die Effizienz im Blick hat, um damit Kunden und Berater deutlich Zeit und Komplexität zu ersparen, ohne dass man dabei eine schlechtere Qualität in der Finanzanalyse bietet.

Die Einfachheit von der Analyse hin zum abschlussfähigen Produkt – auf Basis eine exzellenten Bedarfsanalyse – muss das Ziel sein, um damit deutlich höhere Erträge und Terminquoten ermöglichen zu können, die die Erträge wieder steigen lassen.

 

Fotoquelle: Shutterstock – Michael Jung – ID 145003498

zurück zur Kategorie "Aktuelles"