24.04.2019

Plattform-Ökonomie: Ökosysteme als Erfolgsrezept für Regionalbanken

Unser Beitrag: „Plattform-Ökonomie: Ökosysteme als Erfolgsrezept für Regionalbanken“ erscheint am 30. April auf dem „Bank Blog“.
Wir haben ein Konzept für ein regionales Ökosystem mit jeweiligem „Fingerprint“ der Filialbank vor Ort entwickelt inkl. der technischen Umsetzung.
Das Produkt der QIDF-Gruppe heißt: „ÖKOport“. Interesse? Sprechen Sie uns gern an!

Leseprobe:

„Die erfolgreiche Umsetzung von regionalen Ökosystemen steht und fällt mit durchdachten Konzepten und Kundenreisen, die die eigene Positionierung unterstreichen und zur eigenen „Bank-DNA“ passen.
Wir hören aktuell immer wieder von den Begriffen „Ökosystem“ und „Plattformen“, die für die künftige Ausrichtung von Regionalbanken von großer Bedeutung sind bzw. sein können. In dem Zusammenhang stellt sich aber immer wieder die Frage, was eigentlich ein erfolgsversprechendes Ökosystem ist und was dort stattfinden soll.

Wir von der QIDF-Gruppe haben uns diesbezüglich in den vergangenen Wochen intensiv Gedanken gemacht und entwickeln aktuell ein umfangreiches Konzept, welches im Dialog mit interessierten Regionalbanken individualisiert werden kann und auch muss. Das Ziel ist, dass die konzeptionelle Interpretation des Ökosystems vor Ort auch gleichzeitig technisch umgesetzt wird.

Ein solches Ökosystemen kann nur dann erfolgreich sein, wenn die Interaktion zwischen den Kunden und die Mehrwerte für die Bankkunden auf einem von der Bank administriertem Portal stattfindet bzw. eingesehen (und von der Bank genutzt) werden kann.“

Lesen Sie mehr am 30. April auf dem Bank Blog:

Fotoquelle: QIDF-Gruppe

zurück zur Kategorie "Aktuelles"